WANDERNKOROŠKA HIŠA, Helena Kresnik Pažek s.p.

WANDERN

Das Kärntnerhaus ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für die Entdeckung verborgener Ecken von Koroška. Man bekommt das Gefühl, es steht im Mittelpunkt, da in jede Richtung ein anderer thematischer Weg führt. Die Wege sind für Familien wie auch aktive Wanderer geeignet. Den anspruchsvolleren Wanderern empfehlen wir Ausflüge auf die Bergspitzen in der Umgebung, den Extremsportlern aber unbedingt die Herausforderung K24.

LEHRPFADE

WALD-LEHRPFAD PISTROV GRAD; VUZENICA

Der Weg beginnt bei den Ruinen des ehemaligen Schlosses Štok, wo Sie auf der Infotafel über den Verlauf des Weges informiert werden. Am Ziel erwartet Sie eine wunderschöne Aussicht auf Vuzenica, auf die Landschaft von Kozjak und ein Teil von Pohorje. Der Weg führt weiter über einen Bach, am Waldrand bis zu den Ruinen des ehemaligen Schlosses Pistrov grad. Der Weg ist gute 2 km lang und wird bei der Kapelle bei Valner abgeschlossen. Am Anfang und Ende des Wegs können Sie die Kirche des Hl. Nikolaus und Slomšeks Zimmer im Pfarrhaus besichtigen. Weitere Infos. href=http://www.zgs.si/obmocne_enote/slovenj_gradec/gozdne_ucne_poti/index.html.

WALD-LEHRPFAD GRAŠIN; MUTA

Der Wald-Lehrpfad beginnt bei der Schmiede Muta und führt Sie am Waldrand zur verlassenen Baumschule und dann durch den Wald zu den Ruinen der ehemaligen Burg. Bevor Sie zu den Ruinen der ehemaligen Burg kommen, können Sie eine Pause auf dem Aussichtspunkt machen und sich die Gemeinde Muta, das Drautal, die Gemeinde Radlje und auf der anderen Seite der Drau auch Sv. Vid über Vuzenica, Vuhred und Sv. Anton na Pohorju ansehen. Die Ruinen der Burg sind auch der höchste Punkt des Lehrpfads - 547 m Seehöhe. Weitere Infos: https://www.muta.si/objava/59979.

WALD- UND GESCHICHTSLEHRPFAD STARI GRAD

Der Wald- und Geschichtslehrpfad Stari grad führt zum alten Schloss. Auf dem Lehrpfad lernen Sie den Wald kennen und überqueren mehrmals einen Trimm-dich-Pfad, den Sie nutzen können, wenn Ihnen das Spazieren nicht ausreicht. Von den Ruinen aus öffnet sich eine schöne Aussicht auf Radlje, das Drautal und die östlichen Abhänge von Pohorje. Auf dem Rundweg überqueren Sie auch das enge Sturzbachbett, das Sie an Huda luknja vorbei führt. Huda luknja ist eine der ältesten touristischen Karsthöhlen bei uns. Für Besucher war sie schon im Jahr 1895 geöffnet. Der Ausgangspunkt befindet sich bei dem Schlosspark des Schlosses Radlje, dem Nachfolger vom Schloss Mahrenberg nach seinem Untergang am Ende des 17. Jahrhunderts. Weitere Infos: http://vnaravi.si/podravska/stari-grad-nad-radlajmi-ob-dravi.

WASSERLEHRPFAD DOBRAVA

Das Dorf Dobrava liegt südlich von Radlje ob Dravi, ins Dorf führt die Straße, die bei der Bäckerei in Radlje Richtung Süden führt; eine Astgabel kennzeichnet den Anfang des Weges. Selten können wir den Fluss so fühlen, wie hier, weit weg vom Verkehr und Asphaltstraßen. Zuerst besichtigen Sie den Platz für Boote, wo vor hundert Jahren eine Fähre und eine Brücke zur Verbindung mit dem Ort Vuhred standen; hier können Sie sich den Breiten Fluss ansehen. Am relativ kurzen Weg gibt es viele interessante Rastplätze, da der Weg hinter dem Wald und Maisfeldern versteckt ist. Unmittelbar am Fluss können Sie interessante kleine Bäche beobachten, die mit Schilfrohr, Rohrkolben, Weide,... bewachsen sind. Am Ufer wachsen Sauerampfer und Sumpf-Haarstrang, Pflanzen, die in Slowenien schon sehr selten sind. Weitere Infos: http://www.sktmradlje.si/doc2/bike/druzinska_pot.pdf.

Markirane planinske poti

WANDERWEG NACH SV. PRIMOŽ ÜBER MUTA

Sveti Primož ist eine zerstreute Siedlung, die sich nördlich über Muta erhebt. Die Kirche des Hl. Primus und Felician, die sich am Kamm zwischen der Bergspitze Primož und Bricnik befindet, wurde im Jahr 1425 das erste mal erwähnt und bietet eine schöne Aussicht auf das Tal, die Orte Vuzenica und Muta, den Fluss Drau und das Gebirge Pohorje. Weitere Infos: https://www.hribi.net/gora/sveti_primoz_nad_muto/4/3010.

WASSERFALL SEDELNIK

Der Wasserfall Sedelnik ist mit seinen 23 m der höchste Wasserfall in Kozjak. Er befindet sich auf einem Bach, dem linken Nebenfluss der Feistritz in Bistriški jarek. Weitere Infos: https://www.hribi.net/gora/sedelnikov_slap/4/3017.

EUROPÄISCHER FERNWANDERWEG E6

Ciglars Weg von der Drau bis zur Adria - der Europäische Fernwanderweg E6 ist ein internationaler Wanderweg, der über verschiedene europäische Länder verläuft, vom Baltikum bis zur Adria. Der slowenische Teil beginnt in Kärnten - auf dem Grenzübergang Radlpaß. Weitere Infos: https://www.koroska.si/Raziskuj/Sportne-aktivnosti/Pohodnistvo/Pohodniske-poti/e6-skozi-koroško.

BERGHERAUSFORDERUNG K24

80 Kilometer langer Weg mit Aufstiegen auf fünf höchste Bergspitzen in Kärnten. Am besten vorbereitete, kühne Bergsteiger, die den Weg unter 24 Stunden schaffen, werden zu Mitgliedern des Klubs 24. Weitere Infos: https://www.koroska.si/Raziskuj/Aktivnosti-v-naravi/Pohodnistvo/Koroski-hribovski-izziv-K24-Trail-running.
KOROŠKA HIŠA PRI LIPI
Helena Kresnik Pažek s.p.
Mariborska cesta 12
SI - 2366 Muta

GSM: +386 (0)41 722 091
Email: info@prilipi.si

Öffnungszeit:
Montag - Samstag: 11.00 - 21.00
Sontag and Feiertage: 11.00 - 17.00




Allgemeine Geschäftsbedingungen